Grußwort des Aktionsbündnis „Kandel bleibt bunt“

Liebe Freundinnen, liebe Freunde,

Seit dem Einzug der AfD in den Bundestag wird klar:
Die Rechten trauen sich immer öfter, auch im Westen der Republik in der Öffentlichkeit die Grenzen des Sagbaren zu verschieben.
Hass und Hetze fressen sich immer mehr in die Gesellschaft und die demokratische Zivilgesellschaft ist uneins, wie man dieser Entwicklung entgegentreten soll.

Mit Entsetzen haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Verwaltung der Marktgemeinde Prien von der Teilnahme an eurer Gegendemonstration abrät und vor einer „Instrumentalisierung“ von „rechts und links“ schwadroniert.
Dies ignoriert nicht nur Ursache und Wirkung, es ist schlicht die Relativierung menschenverachtender, fremdenfeindlicher und rechtsradikaler Hetze.

Wer sich gegen diesen Hass und diese Hetze stellt instrumentalisiert nicht, sondern zeigt die Instrumentalisierung eines Verbrechens für rechtsradikale Politik auf, die Taten nicht individuell bewerten will, sondern aus gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit alles Fremde verteufelt und in Sippenhaft nimmt.

Es ist die Pflicht ALLER DemokratInnen, sich denen in den Weg zu stellen, die wesentliche Merkmale des Rechtsstaates und der Demokratie beseitigen wollen.

Es ist die Pflicht ALLER DemokratInnen unsere demokratischen Werte, die Werte der Aufklärung und die Werte des Humanismus zu verteidigen und nie unseren leidvollen Erfahrungen mit Krieg, Diktatur und Judenverfolgung zu vergessen, die Folge einer ähnlichen völkisch-nationalistischen Ideologie waren, wie sie heute jene vertreten, gegen die Ihr heute hier demonstriert.

Das Aktions,bündnis „Kandel bleibt bunt“ solidarisiert sich mit eurer Demonstration gegen Rechts und wünscht euch gutes Gelingen und einen friedlichen Verlauf.


0 Antworten auf „Grußwort des Aktionsbündnis „Kandel bleibt bunt““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = zwölf